Wortschatz : Suche : Ergebnis

Wort: Oxymoron
Anzahl: 38
Häufigkeitsklasse: 18 (d.h. der ist ca. 2^18 mal häufiger als das gesuchte Wort)
Sachgebiet: Entwicklungsanspruch
Morphologie: oxy|mor|o|n
Grammatikangaben: Wortart: Substantiv
Geschlecht: sächlich
Pragmatikangaben: etym: griech.
Links zu anderen Wörtern:

Dornseiff-Bedeutungsgruppen:

Beispiel(e):
Eine Antwort gab es darauf nicht wirklich, die Briten amüsierten sich viel mehr über den Begriff Oxymoron und zogen gleich in Betracht, diesen als Bandnamen zu verwenden. (Quelle: www.hz-online.de, 2011-01-08)
Eine geschmackvolle Krawatte, ist das ein Oxymoron? (Quelle: www.freitag.de, 2011-01-02)
Ein Gegensatz in sich selbst, also ein Oxymoron, und ähnlich umständlich und gewollt-witzig wie "Flatratelabern". (Quelle: www.n24.de, 2011-01-13)
weitere Beispiele
Signifikante Kookkurrenzen  Signifikante Nachbarn  Graph 
© 1998-2010 Deutscher Wortschatz
Alle Rechte vorbehalten

Die Daten werden aus sorgfältig ausgewählten öffentlich zugänglichen Quellen automatisch erhoben. Die Beispielsätze werden automatisch ausgewählt und stellen keine Meinungsäußerung des Projektes Deutscher Wortschatz dar. Für die darin enthaltenen Inhalte und Meinungen sind ausschließlich die Autoren verantwortlich. Auch ohne besondere Kennzeichnung unterliegen im Wortschatz wiedergegebene Marken wie Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. den gesetzlichen Bestimmungen. Die synonyme Verwendung eines Trademarks beschreibt nicht notwendigerweise produktspezifische Eigenschaften sondern kennzeichnet stattdessen die Verwendung des Begriffs im allgemeinsprachlichen Kontext.